www.fdp.de
Logo

Bezirksverband Westfalen-West

Aktuelles

Gastbeitrag

Bloß nicht totschweigen

Der AfD-Politiker Björn Höcke provoziert mit Äußerungen über das Holocaust-Mahnmal in Berlin. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Freiheit, forderte die klare Auseinandersetzung mit Rechtspopulisten. "Angesichts ...

SPD-Kanzlerkandidat

SPD und große Koalition im ungeordneten Rückzug

Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat seiner Partei. Diese Entscheidung wurde heute bekannt. FDP-Chef Christian Lindner findet dafür deutliche Worte: "Mit der Entscheidung von Sigmar Gabriel befindet sich die SPD und mit ihr die große Koalition im ...

Gastbeitrag

Über die Konsequenzen des Brexit-Referendums

Großbritannien gehört zur Europäischen Union wie Piccadilly Circus zu London. Ein wirkliches Verlassen ist nicht möglich. Meint zumindest der britische Historiker Timothy Garton Ash. In einem Gastbeitrag für liberal , dem Magazin der Friedrich-Naumann-Stiftung ...

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Freihandelsabkommen CETA

CETA ist wichtiges Signal gegen Protektionismus

Das europäisch-kanadische Handelsabkommen CETA hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für das Freihandelsabkommen. Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, freut sich: ...

Kurz vor der Sommerpause wählten die liberalen Frauen aus dem Bezirksverband Westfalen West einen neuen Vorstand.

Foto v.l. Maren Christoffer, Katrin Helling Plahr, Angela Freimuth, Monika Adolph, Martina Stenger, Eva Thielen, Ilona Braun
Foto v.l. Maren Christoffer, Katrin Helling Plahr, Angela Freimuth, Monika Adolph, Martina Stenger, Eva Thielen, Ilona Braun

Die Liberalen Frauen, die Frauenvereinigung der FDP, aus dem Bezirksverband Westfalen West trafen sich am Dienstag, 05.07., zur Mitgliederversammlung.
So kurz vor Beginn des Bundes- und Landtagswahlkampfes standen hier noch Vorstandswahlen an.


Die Mitglieder wählten die bisherigen Vorsitzenden Martina Stenger (Letmatherin) die auch für die FDP im Kreistag des Märkischen Kreises sitzt und ihre Stellvertreterin Eva Thielen (Hemer) einstimmig wieder.
Als Schatzmeisterin bestätigten die Damen Katrin Helling Plahr, die im kommenden Jahr in Hagen als Bundestagskandidatin antritt.
Das Amt der Beisitzerin übernimmt ab sofort Maren Christoffer (Altena).

Als besonderen Gast konnten die Liberalen Frauen die stellvertretende Landes- und Fraktionsvorsitzende Angela Freimuth begrüßen.
Und natürlich blieb am Rande der Versammlung noch genügend Zeit zum allgemeinen Informationsaustausch, wobei das Thema Wahlkampf nicht zu kurz kam.
Geplant sind für die kommenden Monate eine Gesprächsrunde zum Thema Armut im Alter und ein gemeinsames Frauenfrühstück mit Lesung der Autorin Ilona Braun.

Das aktuelle Interview

Der freiheitliche Rechtsstaat ist in Gefahr

Die Sorge vor terroristischen Anschlägen in Deutschland nimmt zu. Nach dem Berliner Anschlag überbieten sich Politiker mit Vorschlägen zu schärferen Gesetzen. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Stiftung für die Freiheit, sieht ...

Kosten der Unterkunft

Höne: NRW-Kommunen benötigen verlässliche Entlastungszahlen


Morgen kommen die Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung zur Ministerpräsidentenkonferenz zusammen. Ein Thema soll die Integration von Flüchtlingen sein. Integrationsminister Rainer Schmeltzer hatte dem Kommunalausschuss des Landtags Anfang dieses Monats einen Bericht zu der geplanten vollständigen Übernahme der Kosten der Unterkunft für anerkannte Asylbewerber durch den Bund auf Antrag der FDP vorgelegt.
Henning Höne, kommunalpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion: „Der Bericht hat deutlich gemacht, dass die Bundesratsinitiative aus NRW und Rheinland-Pfalz bisher wirkungslos war. Bloße Absichtserklärungen zur deutlich stärkeren Kostenbeteiligung des Bundes entlasten unsere Kommunen nicht.
Ministerpräsidentin Kraft muss morgen mit verlässlichen Entlastungszahlen für die Kommunen nach der Ministerpräsidentenkonferenz nach Hause kommen.“

Bundespräsident

Freie Demokraten unterstützen Steinmeier

Bundespräsidentenkandidat Frank-Walter Steinmeier stellte sich am Montag den Fragen des FDP-Bundesvorstands und der Mitglieder der Bundesversammlung. FDP-Chef Christian Lindner sprach von einem entspannten Gedankenaustausch und kündigte an, dass die ...


Druckversion Druckversion 

Für Sie im Landtag NRW!


Angela Freimuth, MdL

Für Sie im Landtag NRW!


Ulrich Alda, MdL

Mitglied des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe


Arne Hermann Stopsack

Positionen


ARGUMENTE